Continental fährt Produktion in neuem US-Reifenwerk hoch

Montag, 2. Dezember 2013 | 0 Kommentare
 
Die Produktion im neuen Continental-Reifenwerk in Sumter (South Carolina/USA) ist jetzt früher angelaufen als ursprünglich vorgesehen. Der Plan war, mit der Herstellung von Pkw-/ und LLkw-Reifen vor Ort im Januar 2014 zu beginnen. Der volle Regelbetrieb der Anlage soll dann im nächsten Monat beginnen. Der deutsche Hersteller hatte in Sumter im März 2012 den Grundstein gelegt und vor rund zwei Jahren die Investitionsentscheidung getroffen. In der ersten Phase bis 2017 sollen in Sumter jährlich rund 4,6 Millionen Reifen gefertigt werden; bis 2021 soll diese Kapazität dann auf acht Millionen erweitert werden. ab

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *