KW Automotive mit neuer Markenstrategie in Essen

, ,

Für die KW Automotive GmbH ist die Essen Motor Show eine der wichtigsten Publikums- und Fachmessen im Jahreskalender. Aus diesem Grund präsentiert der Fahrwerkhersteller im Ruhrgebiet regelmäßig Neuentwicklungen und holt Prominente an die zwei zusammen über 700 m² großen Messestände in Halle 3. Neu in der KW-Familie: die US-Tochtermarke „ST Suspensions“. In diesem Jahr liegt ein Augenmerk des Fahrwerkherstellers in Essen darauf, den Markennamen ST Suspensions global zu positionieren. „ST Suspensions steht für qualitativ hochwertige Federn, Sport- und Gewindefahrwerke sowie Stabilisatoren und Spurplatten aus dem erweiterten KW-Lieferprogramm. Die US-Marke ab dem kommenden Jahr als weltweites Branding einzuführen, hat für KW gute Gründe. Neben Deutschland liegen die großen Wachstumsmärkte außerhalb West- und Südeuropas“, erklärte das Unternehmen gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG.

Mit der globalen Positionierung seiner US-Tochtermarke ST Suspensions will Fahrwerksspezialist KW Automotive seine führende Stellung auf dem Weltmarkt weiter festigen und sich gleichzeitig international breiter aufstellen. ST steht für „suspension techniques“, ist seit 2005 Teil der KW-Firmengruppe und bekannt für hochwertige Federn, Sport- und Gewindefahrwerke sowie Stabilisatoren und Spurplatten aus dem erweiterten KW-Lieferprogramm. ST Suspensions blickt einer Mitteilung zufolge in den USA auf eine erfolgreiche Geschichte, die bis in die frühen 1980er Jahre zurückreicht.

Die Einführung der US-Marke als weltweites Branding habe für den Fahrwerkhersteller aus Fichtenberg gute Gründe: „Neben Deutschland liegen die großen Wachstumsmärkte außerhalb West- und Südeuropas. Um diese angemessen bedienen zu können, bedarf es eines global orientierten Markenauftritts. Dagegen ist der Name Weitec nahezu ausschließlich im deutschsprachigen Raum geläufig. Die vollständige Integration von Weitec in den Markenauftritt von ST Suspensions erfüllt daher die globalen Ansprüche ideal, verfügt ST Suspensions über einen in den USA bereits etablierten und international leicht verständlichen Markennamen.“

Auf der Essen Motor Show erstmals zu sehen und zu erfahren sein wird weiterhin die neueste Generation der KW-DDC-App. Sie wird im kommenden Jahr auch für Eingabegeräte mit dem OHA-Betriebssystem Android kompatibel sein. So können nun Tablets und Smartphones von über 20 Herstellern benutzt werden, um die adaptiven KW-DDC-ECU-Gewindefahrwerke per App in der Dämpfercharakteristik abzustimmen. „Der Fahrwerkhersteller setzt auch in Zukunft auf seinen Fahrwerktechnologievorsprung mit App-Steuerung und baut auch sein KW-DLC-AirSuspension-Angebot für Fahrzeuge mit Serienluftfahrwerken weiter aus. Mit der KW-DLC-App können Fahrzeuge mit Serienluftfahrwerken stufenlos tiefergelegt werden.“

PS-Profi und Markenbotschafter Sidney Hoffmann enthüllt während der Essen Motor Show am Stand von KW außerdem sein neues Show Car, gibt Autogramme und moderiert an den Messewochenenden zu festen Zeiten. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.