Jetzt auch Linglong-Landwirtschaftsreifen bei Heuver erhältlich

,

 

Im Frühjahr erst hatte der niederländische Großhändler Heuver Banden Landwirtschaftsreifen der vom chinesischen Hersteller Shandong Linglong produzierten Marke Leao in sein Portfolio aufgenehmen wollen, jetzt wird stattdessen das Angebot des Unternehmens mit Landwirtschaftsreifen der Marke Linglong weiter ausgebaut. Gezeigt wurden die Linglong-Reifen für den landwirtschaftlichen Einsatz unlängst erstmals im Rahmen der Agritechnica in Hannover. Heuver ist demnach exklusiver Anbieter von Linglong-Landwirtschaftsreifen im europäischen Markt, wobei das Unternehmen bezüglich seines neuen Angebotes eigenen Worten zufolge einen „ersten Schwerpunkt auf Deutschland und die Benelux-Länder“ legt. Den Anfang mache ein Reifen der 85-Serie für Traktoren, Erntemaschinen und leichte Radlader, später sollen weitere Serien für angetriebene Räder und danach Reifentypen für Hänger und Maschinen folgen. „Wir waren schon lange der Ansicht, dass im Reifenmarkt für Landwirtschaftsfahrzeuge eine Marke mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis fehlt. Und genau dieses bietet uns Linglong, ein ehrgeiziger und großer Reifenhersteller. Wir haben vollstes Vertrauen in seine Produkte. Ausführliche Tests haben unsere ersten Eindrücke bestätigt. Die Linglong-Reifen erfüllen die hohen Qualitätsansprüche, die wir stellen und auf die unsere Kunden vertrauen. Deshalb haben wir die Gespräche sofort auf ein exklusives Importrecht für ganz Europa gelenkt. Diese Reifen bedeuten einen wichtigen Durchbruch auf dem OEM- und Ersatzteilemarkt für Landwirtschaftsreifen in Europa“, so Bertus Heuver, Geschäftsführer von Heuver Reifengroßhandel.

Mit Linglong habe man einen „sehr starken Partner gefunden, der durchaus in der Lage sein dürfte, ein Drittel des Markts in diesem Segment bedienen zu können”, so Heuver weiter. „Wir beginnen mit dem Vertrieb in Deutschland, den Benelux-Ländern und Frankreich. Das sind Länder mit einem modernen, technologieorientierten Markt, für den dieses neue Qualitätsprodukt preistechnisch wie geschaffen ist. Zunächst liefern wir die Radialreifen der 85-Serie für angetriebene Räder, die rund 75 Prozent des Markts ausmachen. Danach folgen die 65- und 70-Serien. Dieser Reifen hat sich in unseren Tests einwandfrei bewährt. Wir können die Qualität dieser Radialreifen garantieren. Diese Sicherheit möchten wir unseren Kunden immer bieten können“, erklärt der Geschäftsführer des niederländischen Großhandelsunternehmens. Der „R1W“ genante Reifen der 85-Serie soll mit einem 20 Prozent höheren Profil aufwarten als vergleichbare Reifen und damit einen wichtigen Beitrag zu einer längeren Lebensdauer und damit zu geringeren Betriebskosten liefern können. Dem Profil werden zugleich gute Selbstreinigungseigenschaften und ordentlich Grip ebenso attestiert wie ein modernes Design und das Erfüllen sämtlicher EU-Vorschriften. „Die 85-Serie ist geeignet für Traktoren, Erntemaschinen und leichte Radlader und kann auf Standardfelgen aufgezogen werden. Sie ist u.a. auf dem Hof und auf der Weide einsetzbar. Die abgerundeten Schultern schonen die Pflanzen und helfen so, den Ernteertrag zu steigern“, verspricht der Anbieter. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.