Neues Conti-Reifenlager entsteht im Aachener Industriepark Avantis

Der Investor und Logistikdienstleister Honold baut im Aachener Gewerbepark Avantis ein neues Reifenlager für Continental. Nach Fertigstellung Anfang nächsten Jahres wird dort Platz für rund 800.000 Reifen sein, täglich können dann bis zu 35.000 Reifen umgeschlagen werden. Mit dem Neubau ist das Lager von den deutschen Autobahnen A4/A44 und der niederländischen A76 leicht zu erreichen, der Binnenhafen Maastricht ist schnell anzufahren.

Continental gewinnt mit der Teilverlagerung der Reifenlogistik aus dem Reifenwerk und aus verschiedenen kleineren Lagern Platz auf dem Produktionsgelände, der zum Werksausbau genutzt werden kann. Für eine mögliche Ausweiterung der Lagerkapazität steht ausreichend Fläche zur Verfügung. Beim Neubau nutzt Investor Honold alle Möglichkeiten, ein energiesparendes Lagergebäude nach dem neuesten Stand der Technik entstehen zu lassen. Durch den niedrigen Energieverbrauch des Gebäudes können die Umwelt geschont sowie Betriebskosten deutlich verringert werden, heißt es in einer Pressemitteilung des Reifenherstellers. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.