Schlechte Zeiten für Werkstattausrüster

„Die wirtschaftliche Lage in Europa hat sich in den letzten zwölf Monaten kaum verbessert. Wir warten immer noch auf eine signifikante Belebung der Nachfrage“, zitiert „auto service praxis“ Klaus Burger, den Präsident des Bundesverbandes der Hersteller und Importeure von Automobilserviceausrüstungen ASA. Unter anderem habe der abgeschwächte Neuwagenabsatz dämpfende Wirkung auf das Investitionsverhalten der Autohäuser und Werkstätten. Ab 2014 sei Burger wieder zuversichtlicher, auch wegen der im nächsten Jahr anstehenden Automechanika. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.