Belegschaftsaktien für Michelin-Mitarbeiter

Zwischen dem 4. und dem 11. November bietet Michelin seinen Mitarbeitern Aktien an, die der Reifenhersteller zuvor im Rahmen seines jüngsten Rückkaufprogramms (zurück-)erworben hatte. Die Maßnahme zielt demnach darauf ab, die Verbundenheit der Belegschaft mit dem Konzern zu festigen. Wie es weiter heißt, könnten Teilnehmer am „Plan d’Epargne Groupe“ bzw. „Group Savings Plan” genannten Vorsorgeprogramm des Unternehmens die Wertpapiere ordern, sofern sie bei Michelin angestellt sind oder bei einer Tochterfirma, an der Michelin wenigstens 50 Prozent der Anteile hält. cm

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.