Markenlizenzvertrag zwischen Mitas und Continental bis 2019

Der tschechische Off-The-Road-Reifenhersteller Mitas wird noch bis Ende 2019 Continental-Landwirtschaftsreifen in Lizenz produzieren können. Mitas hat den Vertrag, der die Herstellung von Landwirtschaftsreifen unter dem Markennamen Continental regelt, um weitere fünf Jahre verlängert. Mitas hat den Bereich Landwirtschaftsreifen der Continental AG 2004 übernommen und produziert Reifen der Marken Mitas und Cultor sowie Continental in Lizenz.

„Der Markenlizenzvertrag zwischen Mitas und Continental ist bis zum Jahr 2019 gültig“, sagt Jaroslav Cechura, CEO bei Mitas. „Die Reifen der Marke Continental sind ein wichtiger Teil unseres Portfolios. Mitas produziert sie in drei Werken in der Tschechischen Republik (Otrokovice, Prag und Zlin, d. Red.).“

„Wir bestätigen, dass Mitas die Option zur Fortführung der Herstellung von Continental-Landwirtschaftsreifen in Lizenz, gemäß dem 2004 unterzeichneten Markenlizenzvertrag, in Anspruch nimmt und dass die Zusammenarbeit bis 2019 fortgesetzt wird“, ergänzt Florian Schleifer, Abteilung Corporate Trademark bei Continental. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.