Hankook wächst leicht im dritten Quartal – 13,6 Prozent Umsatzrendite

Hankook konnte seinen weltweiten Umsatz im dritten Quartal 2013 „in einem weiterhin schwierigen wirtschaftlichen Umfeld“ leicht um 0,8 Prozent auf 1,8 Billionen Won (1,22 Milliarden Euro) steigern; gegenüber dem direkten Vorquartal ging der Umsatz indessen um 3,7 Prozent zurück. Rund 452 Milliarden Won (307 Millionen Euro) davon stammten aus dem Europageschäft, das dem Bericht zufolge im Vergleich zum Vorjahresquartal noch einmal um stramme 5,9 Prozent zulegte. Gleichzeitig konnte der weltweit siebtgrößte Reifenhersteller seinen Betriebsgewinn wieder kräftig steigern, und zwar um 9,9 Prozent auf jetzt 244 Milliarden Won (166 Millionen Euro), auch wenn Hankook gegenüber dem noch besseren direkten Vorquartal von Juli bis September 2013 zehn Prozent Betriebsgewinn einbüßen musste. Dennoch entspricht der Betriebsgewinn einer Umsatzrendite von 13,6 Prozent.

„Positive Impulse für das solide Wachstum setzte das Unternehmen unter anderem mit dem kontinuierlichen Ausbau des Erstausrüstungsgeschäfts, insbesondere durch Verträge mit Premiumautomobilherstellern“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Hankook war erst kürzlich von der Daimler AG als Erstausrüstungslieferant für die neue Mercedes-Benz S-Klasse und die Mercedes-Benz E-Klasse ausgewählt worden. Der Reifenhersteller bestückt zudem neben Mini, den BMW 1er und 3er Serien nun auch den BMW 5er und beliefert ebenfalls die japanischen Marken Toyota, Nissan und Honda werksseitig mit seinen Reifen. Weltweite Erstausrüstungsverträge mit diesen Automobilherstellern seien dem Hersteller zufolge „ein wichtiger Faktor für nachhaltiges Wachstum“.

Belegen ließen sich die Erfolge im OE-Geschäft anhand der Zahlen. In den strategischen Märkten Europa und China kletterten die Reifenverkäufe aus dem Erstausrüstungsgeschäft um jeweils sechs bzw. 8,3 Prozent im Vorjahresvergleich.

Suh Seung-Hwa, Vorstandsvorsitzender von Hankook Tire, dazu: „Der Ausbau unserer Präsenz im Erstausrüstungsgeschäft mit vielen Premiumautomobilherstellern steht stellvertretend für unseren Erfolg im dritten Quartal 2013 und manifestiert die weltweit wachsende Anerkennung von Hankook als einer Premiummarke. Kombiniert mit unserer globalen Produktionsstrategie, die kontinuierliche Investitionen in neue Standorte wie in Indonesien und den USA, den permanenten Ausbau unserer europäischen Fertigung sowie unserem neuen Forschungszentrum in Korea vorsieht, haben wir das Rüstzeug für die Top-Liga der Reifenhersteller.“ ab

Mehr dazu erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.