Marangoni setzt auf enge Beziehung mit Kunden in der Türkei

Seit einiger Zeit ist die Türkei dank einer im Vergleich zu Europa weitaus höheren wirtschaftlichen Wachstumsrate und der Schlüsselstellung in Bezug auf die Handels- und Energieströme zwischen Europa und Asien einer der wichtigsten europäischen Absatzmärkte für Nutzfahrzeugreifen und ihre Runderneuerung, die fast ausschließlich mit vorgefertigten Laufflächen erfolgt. Mit 400.000 Reifen, die jährlich von etwa 80 Spezialbetrieben runderneuert werden, ist die Türkei der sechstgrößte Markt Europas, was die Gesamtzahl runderneuerter Reifen betrifft, und der zweitgrößte nach Deutschland in Bezug auf das Kaltverfahren. All diese Faktoren und die leichte Erschließbarkeit machen den türkischen Markt ausgesprochen wettbewerbsfähig, auch hinsichtlich des Angebots von Materialien zur Runderneuerung, das durch einige lokale Hersteller und verschiedene europäische und außereuropäische Akteure gedeckt wird.

Seit mehr als zehn Jahren ist Marangoni Retreading Systems in der Türkei mit einer eigenen Filiale, der „Marangoni Kaucuk Ticaret Izmir“, vertreten, die sich in Izmir befindet. Neben Aktivitäten in Verwaltung und Logistik betreut sie mit einem Vertriebs- und Servicenetz die Kunden vor Ort und bedient rund 15 mittelgroßen Runderneuerungsbetriebe, die zum Großteil auch im Vertrieb von Neureifen tätig sind.

Durch die Präsenz einiger wichtiger Runderneuerungsbetriebe im Vertriebsnetz der Marangoni Kaucuk Ticaret war es möglich, einen Marktanteil von 17 Prozent zu erzielen, der überwiegend mit dem Marangoni-Ringsystem „Ringtread“ zur Runderneuerung realisiert wurde, heißt es dazu in einer Mitteilung. Dies bestätigt Osman Bayik, Geschäftsführer der türkischen Filiale, der von Beginn an die Entwicklung verfolgte: „Das Ringtread-Verfahren bietet den Partnern von Marangoni Retreading Systems eine wichtige Wachstums- und Gewinnquelle, da dem Endverbraucher ein exklusives Produkt von höchster Qualität geboten werden kann.“

In Anbetracht der Entwicklung des türkischen Markts und der Präsenz des italienischen Unternehmens kündigte Marangoni Retreading Systems auf der Händlerversammlung im vergangenen Frühjahr ein Besuchsprogramm zur Besichtigung der eigenen italienischen Anlagen an, das die wichtigsten türkischen Kunden einbezieht und vergangene Woche eröffnet wurde.

Während der vier Tage in Italien besuchte die erste Gruppe türkischer Kunden die Marangoni Runderneuerungsanlage in Rovereto und anschließend die Firma TRM/Marangoni in Ala, wo die neuesten vom Unternehmen entwickelten Maschinen und die technischen Serviceleistungen sowohl für das Management der Maschinen (Global Machinery Service) als auch für den Runderneuerungsprozess vorgestellt wurden.

Die Reise ging anschließend weiter in die Toskana mit einem Besuch der zur Marangoni-Gruppe gehörenden Firma Fedi Gomme in Florenz, die Fuhrparks Verträge auf Basis der Kilometerkosten anbietet. Ein Workshop über das Outsorcing des Reifenmanagements gab die Gelegenheit zu einem Erfahrungsaustausch und Einblick in die Hard- und Softwareinstrumente, mit denen Dienstleistungen dieser Art für Fuhrparks professionell erbracht werden können.

Am Ende der Begegnung stand eine Besichtigung der Stadt Florenz und der Hügel des Chianti-Gebiets, bevor es nach Ferentino bei Rom zu einem Besuch der Produktionsanlage für Ringtread-Ringe ging, wo die Reise endete. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.