Formel 3 Europameisterschaft: Hankook unterstützt stärkste Nachwuchsklasse auch 2014

Montag, 21. Oktober 2013 | 0 Kommentare
 
Hankook liefert auch im kommenden Jahr Reifen für die FIA-Formel-3-Europameisterschaft
Hankook liefert auch im kommenden Jahr Reifen für die FIA-Formel-3-Europameisterschaft
Raffaele Marciello ist neuer FIA Formel-3-Europameister. Der Italiener gewann in Hockenheim eins der letzten drei Saisonrennen und holte sich damit zum ersten Mal den Titel in der stärksten europäischen Nachwuchsklasse. Ein Schlüssel zum Erfolg war für Raffaele Marciello der Rennreifen von Hankook, das die FIA-Formel-3-Europameisterschaft im zweiten Jahr unterstützt. „Ich hatte mit dem Hankook-Rennreifen immer unheimlich viel Grip, zudem war er unglaublich konstant. Man konnte mit ihm viele Runden lang pushen wie im Qualifying und das kam meinem Stil sehr entgegen“, lobte der neue FIA-Formel-3-Europameister die Pneus des Premiumherstellers. Im nächsten Jahr werden zwei neue Teams an der FIA-Formel-3-Europameisterschaft teilnehmen, sieben Rennen parallel zur DTM stattfinden und mindestens drei weitere außerhalb der stärksten internationalen Tourenwagenserie ausgetragen. „Für uns ist es ganz wichtig, mit Hankook einen starken Partner zu haben, der mit uns die Serie kontinuierlich weiter entwickeln kann“, heißt es dazu vonseiten der Serie. Auch Manfred Sandbichler, Hankook Motorsport-Direktor Europa, begrüßte die Fortsetzung der Zusammenarbeit: „Wir sind stolz darauf, dass wir den jungen Wilden in der stärksten Nachwuchsklasse Europas, wenn nicht sogar der Welt, helfen können. Es macht einfach Spaß mit zu erleben, wie die Youngster hier den finalen Schliff, vielleicht sogar auf dem Weg zu einer Formel-1-Karriere, erhalten.“ ab

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *