Jetzt ist Zeit zum Stoßdämpfercheck

Defekte Fahrwerke sind laut Dekra der dritthäufigste Grund für Unfälle, die auf technisches Versagen zurückzuführen sind. Regelmäßige Stoßdämpferchecks bedeuten daher einen enormen Sicherheitsgewinn für alle Fahrzeuginsassen. Der anstehende Reifenwechsel ist ein guter Ansatzpunkt für Werkstätten, Beratungskompetenz zu zeigen und ihre Kunden über die Sicherheitsrisiken defekter Dämpfer zu informieren. Auf diese Weise lässt sich Zusatzgeschäft generieren.

Mit aufmerksamkeitsstarken Motiven unter dem Slogan „Alles wird älter. Auch Ihre Stoßdämpfer!“ macht Monroe Kfz-Profis derzeit im Rahmen seiner Marketingkampagne darauf aufmerksam, dass auch Stoßdämpfer tagtäglich stark beansprucht werden, infolgedessen verschleißen und darum regelmäßig erneuert werden müssen. Auf den neuen Aufstellern, Postern und Werbeanzeigen werden Alltagsgegenstände mit Alterserscheinungen zum Hingucker – beispielsweise eine überreife Banane, ein ausgesessenes Sofa oder eine abgenutzte Zahnbürste.

Jörn Lorenz, Marketing Manager Aftermarket für die DACH-Region bei Tenneco: „Interessierte Werkstätten können die Monroe-Anzeigen auch für ihre eigene Werbung nutzen. Durch den leicht nachvollziehbaren Vergleich zu sichtbar gealterten oder verschlissenen Alltagsgegenständen wie Obst, Möbeln, Schuhen oder Zahnbürsten helfen wir unseren Kunden dabei, Autofahrer von der Notwendigkeit eines regelmäßigen Fahrwerkchecks zu überzeugen und Zusatzgeschäft zu generieren.“ dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.