F1-Reifentypen von Pirelli für die drei letzten Rennen des Jahres benannt

Ende Oktober steht erst einmal der F1-GP von Indien an, zu dem Reifenexklusivausrüster Pirelli den Teams die soften (PZero Yellow) und die mittelharten Laufflächenmischungen (PZero White) anbietet. Darüber hinaus haben die Italiener aber auch bereits die Spezifikationen für die dann folgenden und das F1-Jahr abschließenden Rennen in Abu Dhabi, USA und Brasilien benannt.

In Abu Dhabi kommt die gleiche Reifenkombination wie in Indien zum Einsatz. Beim Grand Prix der USA in Austin liefert Pirelli den harten PZero Orange sowie den Medium PZero White. Beim Brasilien-GP in Interlagos werden die Piloten den weißen Mediumtyp sowie den harten PZero Orange fahren. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.