DEVK-Premiumversicherte erhalten Radwechsel für 19,90 Euro

38 Prozent der deutschen Autofahrer geben mehr als 40 Euro aus, wenn sie einen Reifenwechsel vornehmen lassen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen YouGov-Umfrage im Auftrag der DEVK Versicherungen. Deutlich sparen können alle Versicherten mit dem am 1. September eingeführten Premium-Tarif der DEVK Versicherungen: Sie erhalten den Radwechsel inklusive Einlagerung der Reifen bei ATU für 19,90 Euro. Mercedes-Fahrer können diesen Service auch in einem Großteil der Mercedes-Benz-Werkstätten in Anspruch nehmen.

Wer sich nicht sicher ist, ob er seine Reifen eine weitere Saison lang fahren kann, sollte eine Fachwerkstatt bitten, sie unter die Lupe zu nehmen. Dieser Reifen-Check ist für Premium-Versicherte der DEVK in den teilnehmenden Mercedes-Benz-Werkstätten und in allen ATU-Filialen kostenlos.

Laut „DEVK Kfz-Wechselkompass 2013“ wechseln 78 Prozent der deutschen Autofahrer regelmäßig zwischen Sommer- und Winterreifen. Ein Drittel davon wechselt selbst. Wer jedoch in eine Werkstatt geht, muss den Service bezahlen: 20 Prozent der Pkw-Besitzer zahlen laut der Untersuchung 40 bis 60 Euro pro Reifenwechsel und 18 Prozent lassen sich den Service 60 bis 100 Euro kosten. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.