Cooper-Aktionäre geben ihr Okay für Übernahme durch Apollo

Dienstag, 1. Oktober 2013 | 0 Kommentare
 
Die Aktionäre der Cooper Tire & Rubber Co. haben die Übernahme durch Apollo Tyres Ltd. zu einem Preis von 35 US-Dollar pro Aktie gebilligt. Wie das Unternehmen mitteilt, hätten sich die Aktionäre mit großer Mehrheit dafür ausgesprochen, das Angebot des größten indischen Reifenherstellers anzunehmen. Abgestimmt haben die Inhaber von 78 Prozent der noch ausstehenden Aktien, während davon 96 Prozent für eine Übernahme waren; dies entspreche einem Anteil von 74 Prozent der ausstehenden Aktien. Das Angebot von 35 Dollar liegt 40 Prozent über dem durchschnittlichen Aktienkurs in den Wochen vor der Bekanntgabe der Übernahmepläne. Bevor die Übernahme vollzogen werden kann, muss Apollo Tyres allerdings noch einen neuen Tarifvertrag mit der Gewerkschaft United Steelworkers in Texarkana (Arkansas) und Findlay (Ohio) aushandeln; die Fabrik in Tupelo (Mississippi) ist gewerkschaftlich nicht gebunden. ab

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *