Vredestein als Partner des Designpreises „autonis 2013“

Auch in diesem Jahr engagiert sich Vredestein bei der Wahl des schönsten Autos, der „autonis-Beste-Design-Neuheit 2013“. Die optische Anmutung der Reifen spiele für Vredestein eine sehr wichtige Rolle. Zudem habe der Reifenhersteller unter allen Teilnehmern der Leserwahl drei Sätze der Vredestein Ultrac Vorti verlost. 17.860 Leser und Online-Nutzer der Fachzeitschrift „Auto Motor und Sport“ haben aus 104 Modellen in acht Kategorien die schönsten Autos des Modelljahrgangs 2013 gewählt. Während in den Vorjahren deutsche Premiummarken die Wahl dominierten, gelang in diesem Jahr Opel, Citroën, Jaguar und Range Rover der Sprung an die Spitze; Sieger ist der Opel Adam. Michael Lutz, Geschäftsführer Apollo Vredestein Deutschland über „autonis“: „Schon immer legen wir größten Wert auf formvollendetes Design in Kombination mit besten Fahreigenschaften bei unseren Produkten. Wir freuen uns, auch in diesem Jahr, mit unserer Marke Vredestein wieder als Partner dieses hochkarätigen internationalen Wettbewerbs dabei zu sein.“ ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.