Siebenjähriges Jubiläum der „Reifensuchmaschine“

,

Es gibt sie seit nunmehr sieben Jahren: die „Reifensuchmaschine“ unter www.reifensuchmaschine.de, die als Werkzeug zur Kundengewinnung für Reifenfachbetriebe jeder Größe gedacht ist. Seit dem Start sollen schon 50 Millionen Besucher auf der Plattform registriert worden sein, mit der sich ihre Betreiber als Ziel gesetzt haben, den Reifenfachhandel professionell im Web zu präsentieren. „Nur gemeinsam mit unseren treuen Kunden konnten wir diesen Erfolg erreichen. Zum siebenjährigen Jubiläum bedanken wir uns deshalb mit einem völlig neuen, modernen Portal“, so Julia und Cengizhan Sandor, die als Verantwortliche hinter dem Angebot stehen. Auf dem bisher Erreichten will man sich also nicht ausruhen, sondern mithilfe zahlreicher Neuerungen auf der überarbeiteten Plattform die Grundlage für weitere Erfolge schaffen.

Deswegen ist jetzt beispielsweise die Reifensuche direkt auf der Startseite möglich, und die Händlerprofile sind mit nur noch zwei Klicks erreichbar. Letztere bieten zusätzliche Suchmöglichkeiten im Produktportfolio des angeschlossenen Händlers, und auch dessen Präsentationsmöglichkeiten wurden demnach verbessert. Zudem ist die Reifenliste um Labeldaten ergänzt worden, wie überhaupt im Allgemeinen die Informationen zu den jeweiligen Reifen erweitert wurden. Des Weiteren sei das Content-Management-System für Händler neu programmiert worden, sagen die „Reifensuchmaschine“-Betreiber. Dank dessen könnten Erweiterungen im Händlerprofil nunmehr intuitiv und mit wenigen Klicks vorgenommen werden, heißt es. Darüber hinaus ergänzen neue Features wie Jobangebote, Presse und News das bisherige Spektrum der Präsentationsmöglichkeiten für Reifenfachhandelsbetriebe, und auch die Anzeigedauer und Gültigkeit vieler Inhalten kann nun per Zeitsteuerung festgelegt werden.

Wie Cengizhan Sandor sagt, hat die unter dem Motto „Einfacher für Besucher! Einfacher für Händler! Einfacher für Suchmaschinen!“ erfolgte Neuprogrammierung der „Reifensuchmaschine“ eine zweijährige Entwicklungszeit benötigt. „Unser Ziel ist es, die Reifensuchmaschine in den Suchmaschinen wie Google & Co. noch besser zu positionieren und den teilnehmenden Reifenfachhändlern dadurch zusätzliche potenzielle Kunden zu vermitteln. Laut Google-Webmasters ist die Reifensuchmaschine.de mit über 3.700 Suchbegriffen auf den ersten zehn Positionen der Google-Suchergebnisse zu finden, davon mit rund 900 Begriffen auf den Plätzen eins bis drei. Das ergibt 270 Prozent Steigerung in den letzten zwei Jahren, und mit dem neuen System haben wir den Grundstein für zukünftige Positionsverbesserung gelegt“, sagt er.

Als weitere Neuerung wird auf verbesserte User-Interaktionsmöglichkeiten verwiesen, von dem man sich Synergieeffekte verspricht. „Händler, die ihre Kunden dazu bewegen ihren Betrieb bei Reifensuchmaschine zu bewerten, steuern ihr Firmenprofil in den Fokus anderer Besucher, welche Bewertungen in ihre Kaufentscheidung einbeziehen. Mit dem Highlight – der neuen Möglichkeit, Videobewertungen hochzuladen – bietet die Reifensuchmaschine ein bisher einzigartiges Feature in der Reifenbranche“, so Julia Sandor. „Videopräsentationen standen schon immer im Mittelpunkt unserer Bemühungen, denn mit Bildern und Videos auf Webseiten werden unbegrenzt Informationen an Endverbraucher transportiert. Videos sollten als digitaler Außendienstler betrachtet werden, die so lange versuchen den potenziellen Kunden zu überzeugen, bis sie ausgeschaltet werden. Dieses Medium nutzen sehr viele erfolgreiche Unternehmen. Mit Reifensuchmaschine hat auch der Reifenfachhandel diese Chance“, ergänzt Cengizhan Sandor. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.