Kaum angekündigt, schon platziert: Conti-Anleihe

Keine 24 Stunden nach der Ankündigung wird schon Vollzug gemeldet: Continental hat das derzeit positive Kapitalmarktumfeld sowie das Momentum aus vorherigen Anleihetransaktionen genutzt und eine weitere Euro-Anleihe mit einem Emissionsvolumen von 750 Millionen Euro erfolgreich bei institutionellen und privaten Investoren platziert.

Die von der Conti-Gummi Finance B.V. unter dem im Mai 2013 aufgesetzten Rahmen-Emissionsprogramm ausgegebene Anleihe läuft über dreieinhalb Jahre und wird jährlich mit 2,50 Prozent fest verzinst. Die Zinszahlungen erfolgen jährlich nachträglich. Der Ausgabekurs beträgt 99,595 Prozent. Der vorgesehene Emissionstag für die Anleihe ist der 19. September 2013. Sie soll in den Geregelten Markt der Luxemburger Wertpapierbörse eingeführt werden. J.P. Morgan, Credit Suisse, HSBC, Landesbank Baden-Württemberg, Morgan Stanley und SEB sind die gemeinsamen Bookrunner für diese Anleihetransaktion.

Die daraus erzielten Erlöse werden genutzt, um die im Oktober 2010 mit einem Kupon von 6,50 Prozent ausgegebene Anleihe vorzeitig zurückzuzahlen. Damit wird gleichzeitig eine weitere Verbesserung des Fälligkeitenprofils der Finanzverbindlichkeiten erreicht. Die vorzeitige Rückzahlung der von der Conti-Gummi Finance B.V. emittierte Euro-Anleihe mit einem Kupon von 6,50 Prozent und einem Nominalvolumen von 625 Millionen Euro erfolgt am 18. November 2013, mehr als zwei Jahre vor der regulären Fälligkeit. Der Rückzahlungspreis liegt bei 103,25 Prozent. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.