Neuer Startech-Range-Rover auf 23 Zoll großen Schmiederädern

Unter dem Label „Startech“ hat Brabus jetzt eine Widebody-Version für den neuen Range Rover auf den Markt gebracht. Neben einem „sportlich-eleganten Designeranzug“, der dem Luxus-SUV besonders gut steht, setzt Brabus auf 23 Zoll große Schmiederäder. Die Breitversion des Range Rover bietet neben der entsprechenden Optik folglich vor allem Platz für extrem große Räder. Beim neuen Range Rover speziell entwickelte Startech-Monostar-S-Räder in der Dimension 11Jx23 in Hochleistungsreifen der Größe 305/30 R23. „Diese Räder bestechen aber nicht nur durch ihr gewaltiges Kingsize-Format und ihr aufregendes Design mit dimensional versetzten und bis zum Außenrand des Felgenhorns reichenden Kreuzspeichen, sondern vor allem durch ihre Hightech-Schmiedetechnologie. Diese extrem kostenaufwendige Herstellungsmethode erlaubt eine extrem leichte, aber dennoch extrem robuste Konstruktion. Gegenüber einem konventionellen Gussrad gleicher Größe werden bis zu 15 Prozent Gewicht eingespart. Dennoch wird eine extreme Festigkeit erreicht, was vor allem bei einem Geländewagen wie dem Range Rover unerlässlich ist“, heißt es dazu in einer Mitteilung. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.