„City Grip Winter“ ist erster Michelin-Winterreifen für Motorroller

Dienstag, 27. August 2013 | 0 Kommentare
 
Opens external link in new window
Opens external link in new window

Damit Fahrer von Motorrollern in der kalten Jahreszeit sicher unterwegs sind und ihr Fahrzeug zugleich die Anforderungen der in Deutschland geltenden „situativen Winterreifenpflicht“ genügt, hat Michelin seine „City-Grip“-Produktfamilie um eine Variante für den Winter erweitert. Gedacht ist das neue „City Grip Winter“ genannte Modell für Maschinen mit einem Hubraum zwischen 50 und 400 Kubikzentimetern. Es ist der erste Rollerreifen des französischen Herstellers mit M+S-Kennzeichnung und ab September erhältlich in acht Dimensionen von zehn bis 14 Zoll.

Dank einer speziellen Gummimischung und einer wintergeeigneten Profilgestaltung soll der „City Grip Winter“ selbst bei nassen und kalten Straßenverhältnissen mit sicheren Fahreigenschaften überzeugen. Unabhängig davon rät Michelin Fahrern zweirädriger Fahrzeuge bei Eisregen, Neuschnee und nicht geräumten Straßen dennoch grundsätzlich einen Umstieg auf Bus und Bahn oder andere Verkehrsträger. „Sicherheit und Gesundheit sollten stets Vorrang haben“, hält das Unternehmen dies im Falle eines Falles für die bessere Lösung.

Schlagwörter:

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *