Vredestein wieder beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix

Donnerstag, 15. August 2013 | 0 Kommentare
 
Vredestein konnte sich auch beim diesjährigen AvD-Oldtimer-Grand-Prix über eine gute Resonanz freuen
Vredestein konnte sich auch beim diesjährigen AvD-Oldtimer-Grand-Prix über eine gute Resonanz freuen

Strahlend blauer Himmel und Sonnenschein, voll besetzte Ränge und eine sensationelle Stimmung – am vergangenen Wochenende fand die 41. Auflage des AvD-Oldtimer-Grand Prix statt. Über 50.

000 Zuschauer waren am Nürburgring, um dabei zu sein, wie Piloten und Fahrzeuge aus aller Welt Meilensteine der Motorsporthistorie lebendig werden ließen. Highlights der Veranstaltung waren das 90. Jubiläum der 24 Stunden von Le Mans sowie der 40.

Jahrestag der bis heute gültigen Rekordrunde auf der Nordschleife. Reifenhersteller Vredestein engagierte sich auch in diesem Jahr wieder als Sponsor dieser führenden historischen Motorsportveranstaltung. Im Rahmen der „FIA Masters Historic Sports Car Championship“ wurde am Sonnabend und Sonntag um den „Vredestein Sprint Classic Cup“ gefahren.

Den Cup gewann der Engländer Stefano Rosina auf McLaren M8C. Auf der Vredestein-Bühne – zentral im Fahrerlager positioniert – präsentierte ein Opel Rekord C Cabrio, Baujahr 1975, die Vredestein-Sprint-Classic-Reifen. Diese klassische Reifenserie zeichne sich dem Hersteller zufolge durch „die Kombination modernster Technik mit klassischer Anmutung“ aus.

Michael Lutz, Geschäftsführer Apollo Vredestein Deutschland über den AvD-Oldtimer-Grand-Prix: „Wir sind begeistert, von diesem Festival des historischen Motorsports und den vielen fachkundigen Besuchern. Eine tolle Möglichkeit, für uns als Hersteller, persönliche Gespräche mit den Oldtimer-Enthusiasten zu führen und direktes Feedback zu erhalten.“ ab .

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *