Export von Ventech-Systemen nach Australien und Neuseeland

Die Ventech Systems GmbH (Marl, ein Unternehmen der Grenzebach-Gruppe) hat die ersten Systeme in Neuseeland und Australien installiert und überprüft somit die Reifen der in diesen Ländern so typischen „Roadtrains“, also besonders langer und für lange Strecken ausgelegter Trucks. Die Herausforderung hier liegt in der hohen Belastung der außergewöhnlichen Umgebungsbedingungen wie Temperatur und Feuchtigkeit.

Roadtrains haben teilweise mehr als 20 Achsen. Reifendruck und Profiltiefe einfach während der Überfahrt zu messen, ist für diese extrem langen Fahrzeuge nicht nur eine hohe Zeitersparnis für den Fahrer oder das Servicepersonal, sondern ebenfalls wichtig für die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs, der Sicherheit der Reifen und Vermeidung von Pannen auf den langen Strecken. Ventech Systems hat mit dieser Technologie und seinem Partner TyreTrend in Australien sowie der Einbettung in die Grenzebach-Gruppe nun neue Möglichkeiten, auch diese attraktiven Märkte in fernen Ländern zuverlässig bedienen zu können. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.