Marke Firestone wird von Bridgestone in den USA gepflegt

Dass Bridgestone die Premium- und Haupterstausrüstungsmarke des japanischen Weltmarktführers ist, bleibt unumstritten. In den Vereinigten Staaten allerdings pflegt der auch seine zweite Hausmarke Firestone sowohl im Bereich Nutzfahrzeug- wie im Bereich Pkw-Reifen. Jetzt erhielten die Firestone-Reifentypen Destination LE2 (in 225/60 R17T und in 225/65 R17T) sowie Destination A/T (in P245/65 R17T) Erstausrüstungsfreigaben für sämtliche Modelle des Jahres 2014 vom so populären Jeep Cherokee (Jeep war früher eine Goodyear-Domäne). dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.