Mehr als 5.000 chinesische Arbeiter einer Reifenfabrik streiken

Streiks von Arbeitern oder Gewerkschaften in der Volksrepublik China sind allgemein selten und richten sich wenn überhaupt gegen schlechte Bezahlung oder Arbeitsbedingungen. Jetzt sind aber mehr als 5.000 Arbeiter der Joint-Venture-Fabrik Cooper-Chengshan, organisiert durch die Gewerkschaften, auf die Straßen gegangen, um gegen die Übernahme ihres Mehrheitsgesellschafters Cooper (hält 65 Prozent an der Fabrik) durch den indischen Wettbewerber Apollo Ryres zu protestieren. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.