„JobShadowing“ bei Continental – bald auch in China

Mit dem „JobShadowing“ hat Continental in diesem Jahr erstmals einen exklusiven Blick in den Alltag von Führungskräften ermöglicht: 30 Studentinnen und Studenten hatten die Chance, 15 Managerinnen über die Schulter zu schauen. „Mit dem ‚JobShadowing‘ haben wir eine Aktion initiiert, die es hochqualifizierten Nachwuchskräften ermöglicht, weibliche Top-Führungskräfte unseres Unternehmens und ihre Arbeit kennenzulernen“, so Elke Strathmann Personalvorstand des Konzerns. Im nächsten Jahr soll ein ähnliches Programm angeboten werden, das „JobShadowing“ soll zudem für China adaptiert werden. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.