Brasilianischer Export-Preis an Vipal

Dem Präsidenten von Vipal Arlindo Paludo wurde eine wichtige Ehrung für die Arbeit des Unternehmens auf dem internationalen Markt überreicht, der Export-Preis 2013. Die von der ADVB, einer wichtigen Handelsvereinigung in Porto Alegre (Brasilien), vergebene Auszeichnung zeichnet die wichtigsten Exportunternehmen des Bundesstaates Rio Grande do Sul in unterschiedlichen Kategorien aus. Der Rundernerungskonzern erhielt den Preis in der Kategorie Marktdiversifikation für das beste Unternehmen in diesem Bereich im Jahre 2012.

Nach Aussage Paludos ist dies „eine Auszeichnung für das Ergebnis der gesamten 40jährigen Geschichte von Vipal. Wir haben immer auf die Entwicklung von Produkten von hoher Qualität und neuester Technologie gesetzt und dabei nie die Umwelt außer Acht gelassen. Es ehrt uns, dass Auszeichnungen wie der „Prêmio Exportação“ (Export-Preis) dies anerkennen.“

Brasilien gehört zu den wichtigsten Exporteuren für Produkte im Bereich Reifenrunderneuerung und -reparatur in der Welt. Diesen Titel verdankt es hauptsächlich Borrachas Vipal. Das vor 40 Jahren gegründete Unternehmen ist einer der wichtigsten Hersteller für Runderneuerungsprodukte weltweit, Marktführer in Südamerika und liefert in 90 Länder auf allen Kontinenten. Die wichtigsten Märkte sind Südamerika, Europa und die USA. Das Gesamtvolumen der Exporte des Unternehmens lag 2012 bei 110 Millionen US-$. Vipal nimmt regelmäßig an den wichtigsten internationalen Messen der Branche teil, hat eine seiner drei Fabriken in Brasilien für die Exportproduktion reserviert und analysiert kontinuierlich die Bedürfnisse der Exportmärkte, um spezifische Produkte für diese Länder zu entwickeln.

Das Unternehmen hat 3.000 Mitarbeiter und neben den Fabriken in Brasilien auch Vertriebszentren in Spanien, Deutschland, Slowenien, Australien, den USA, (Florida und Virginia), Mexiko und Kolumbien. Außerdem hat Vipal Filialen in acht Ländern: Spanien, Deutschland, Slowenien, Australien, USA, Mexiko, Argentinien, Chile, Kolumbien und Vipal Übersee (Zentral- und Südafrika, sowie Asien). dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.