Reifen Tanski, FC Schalke 04 und das Ruhrgebiet seit Langem eine Einheit

Mittwoch, 17. Juli 2013 | 0 Kommentare
 

Vor genau 35 Jahren eröffnete der Vulkaniseurmeister Manfred Tanski seinen ersten Betrieb in Bochum. Mitte der 1980er-Jahre begann er, weitere Filialen zu eröffnen und baute das Unternehmen zum Groß- und Einzelhandel aus. Inzwischen ist der Betrieb nicht mehr nur im gesamten Ruhrgebiet vertreten, sondern bietet bundesweit „Service rund ums Auto“.

Seinen Wurzeln ist der Geschäftsführer aber immer treu geblieben, ebenso wie seiner Verbundenheit zum FC Schalke 04. Seit 25 Jahren unterstützt er den Verein und gehört damit zu den wenigen privaten Sponsoren. „Durch das Sponsoring konnten wir unsere Bekanntheit erheblich steigern und haben uns, zum Beispiel durch die Verteilung von Bällen im alten Parkstadion und der typischen Anzeige im ‚Schalker Kreisel‘, als ‚Sponsor von nebenan‘ etablieren können.

Viele unserer Kunden setzen unsere Werbung sogar in direkte Verbindung mit dem FC Schalke“, erklärt Milwa Tanski, Geschäftsführerin und Tochter des Firmengründers. Darüber hinaus werden Eintrittskarten und Banden für Werbezwecke genutzt. „Für uns ist der FC Schalke der ideale Werbepartner.

Unsere ganze Familie fühlt sich sowohl mit der Stadt Gelsenkirchen als auch mit dem FC Schalke sehr verbunden. Für viele verkörpert der Verein noch immer den ‚Kumpel vom Bergbau’, der nach der Arbeit erfolgreich Spiele absolviert. Dort und hier geht es um gute, ehrliche Arbeit.

Mit diesem bodenständigen Image können wir uns gut identifizieren“, so Milwa Tanski weiter, „außerdem erreichen wir alle Zielgruppen, die wir ansprechen möchten. Von jung bis alt, vom typischen ‚Malocher‘ bis zum erfolgreichen Geschäftsmann.“.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *