Hamburger Schaufelraddampfer als Werbeplattform für Goodyear

Mit einer ungewöhnlichen Marketingmaßnahme hat Goodyear die Einführung seines neuen Sommerreifens EfficientGrip Performance begleitet. Dazu wurde das Schaufelrad eines Schaufelraddampfers mit einer Spezialkonstruktion verkleidet und verwandelte dieses in einen überdimensionalen Reifen. Zu sehen war das Reifen-Schaufelrad am vergangenen Wochenende auf der populären „Louisiana Star“, die im Hamburger Hafen sowie im Elbkanal ihre Runden dreht. „Diese ungewöhnliche Werbeplattform ergänzt unsere klassische Anzeigenkampagne zum neuen Produkt“, sagte Fabian Schreiber, Marketing Manager von Goodyear. „Wir versprechen uns mit dieser neuen Form der Werbeansprache ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit und rechnen mit mehr als 80.000 Kontakten täglich.“ Die am Schaufelrad angebrachte und bedruckte Reifenfläche hat einen Durchmesser von über sieben Meter und eine Fläche von 80 m². Zugleich soll die Aktion auch ein wesentliches Leistungsmerkmal des neuen Reifens transportieren: die ausgezeichnete Nasshaftung. Dies beweise der neue EfficientGrip Performance mit seinen Einstufungen nach dem EU-Reifenlabel. In der Kategorie Nasshaftung verfügt er mit über 80 Prozent seiner erhältlichen Größen über die Bestnote A. Konzipiert wurde die Hamburger Schaufelraddampfer-Idee von Leo Burnett Deutschland. Die Agentur entwickelte auch den neuen Goodyear-Kampagnenauftritt mit dem Slogan „Made to feel good“, in deren Mittelpunkt die stärkere emotionale Ansprache der Verbraucher steht. ab

Eine besondere Maßnahme: Goodyear hat die Einführung des neuen EfficientGrip Performance auf einem Hamburger Schaufelraddampfer beworben

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.