Mobilitätsanbieter „Michelin solutions“

,

Die unlängst erfolgte europäische Markteinführung der bereits 2012 gegründeten „Michelin solutions“ (2014 und 2015 sollen Nord- und Südamerika sowie China folgen) ist das Ergebnis eines langjährigen Veränderungsprozesses, den zwei große Trends ausgelöst haben:

– Die Geschäftskunden – in erster Linie Fuhrparkmanager – müssen sich mit einem besonders wettbewerbsintensiven Umfeld auseinandersetzen. Sie sind daher ständig auf der Suche nach alltagstauglichen, zuverlässigen und langfristigen Lösungen, die ihr Tagesgeschäft erleichtern und die Wirtschaftlichkeit ihrer Unternehmen erhöhen.

– Damit die Michelin-Kunden den größtmöglichen Nutzen aus den Reifen des Herstellers ziehen können, sollen sie mit einem erstklassigen Service unterstützt werden.

Die Aufgabe von „Michelin solutions“, die ca. 800 Mitarbeiter zählt und rund eine halbe Million Fahrzeuge unter Vertrag hat, besteht darin, innovative und wertschöpfende Lösungen für alle Bereiche der Mobilität zu entwickeln und zu vermarkten – zum Nutzen der Kunden, die Fuhrparks für Transporter, Lastwagen oder Bau- und Erdbewegungsmaschinen managen. Dieses besondere neue Angebot basiert auf mehreren Merkmalen:

– dem vertraglich garantierten Leistungsumfang, der zusammen mit dem Kunden festgelegt wird;

– der Einbindung zahlreicher Dienstleistungen, die weit über den Reifen hinausreichen;

– der Unterstützung durch ein weitverzweigtes Netz von Experten aus Bereichen wie Fahreraus- und -Weiterbildung, Telematik und Elektronik, die ganzheitliche Lösungen anbieten können;

– der Geld-zurück-Garantie, wenn die vereinbarten Ziele nicht erreicht werden.

Als erstes Produkt bringt die junge Tochtergesellschaft „Effifuel“ auf den Markt. Diese Systemlösung ist darauf ausgerichtet, die Kraftstoffkosten von Nutzfahrzeugflotten in Europa zu senken. „Effifuel“ berücksichtigt alle Faktoren, die den Kraftstoffverbrauch beeinflussen. Dazu gehören die Ausbildung und Unterstützung der Fahrer, Aktionen zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs mithilfe professioneller Spritsparberater sowie Systeme zur Erfassung von Fahrzeugdaten in Echtzeit.

Weitere Lösungen befinden sich in der Entwicklung. Sie sollen die Mobilität der Flottenkunden verbessern und in den kommenden Jahren das Angebot von „Michelin solutions“ erweitern. Mit ihrer Gründung stellt die Michelin-Gruppe den Kunden ihr gesamtes Fachwissen zur Verfügung. Ihre Lösungen unterstützen Flotten auf dem Weg zu einer zukunftsweisenden Mobilität, die sicherer, effizienter und umweltfreundlicher als bisher ist. „Michelin solutions“ erfüllt damit auch die hohen Erwartungen der Gesellschaft in Bezug auf mehr Nachhaltigkeit und Effizienz, so Philippe Miret (Direktor „Michelin solutions“). Als Commercial Director fungiert Antonio Crespo, als Marketingdirektor Franck Estoquié. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.