Goodyear Dunlop führt DACH-Cluster auch im Flottengeschäft ein

Fuhrparkmanagement- und Leasinggesellschaften verstärken zunehmend ihre internationale Ausrichtung. Um diesem dynamischen Marktumfeld gerecht zu werden, bündelt die Goodyear-Dunlop-Gruppe das Flottengeschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum 1. Juli 2013 unter dem Dach der GDHS-Tochtergesellschaft 4Fleet Group GmbH in Köln. „Ziel ist es, damit das Netzwerk der Reifenfachhandelsbetriebe und des Serviceangebots für die Fuhrparks und Leasinggesellschaften in den Ländern, die die gleiche Reifensaisonalität haben und sogenannte Winterreifenländer sind, weiter auszubauen“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Die 4Fleet Group zählt mit einem Netzwerk von 1.120 Servicestationen in den drei Ländern bereits heute zu den führenden Dienstleistungsunternehmen auf dem Gebiet des Reifenmanagements. Zu den Angeboten zählen unter anderem die mobile Reifenmontage vor Ort, das sogenannte „Mobile Fitting“, und das Rahmenabkommen im Bereich Autoservice. „Hier setzt das Unternehmen mit seinen Prozessen zu Onlineabrechnung und Onlineautorisierung, einem Online-Komplettradkonfigurator für Fuhrparks sowie mit einer neuen mobilen Website, die den Fahrern die nächste Werkstatt anzeigt, Marktstandards“, heißt es dazu weiter.

Für die bestehenden Handelspartner in Österreich und der Schweiz ergeben sich durch diesen Schritt nur geringfügige Änderungen. Vertragspartner der Händler im Bereich des Flottenmanagements sind zukünftig nicht mehr die Goodyear-Dunlop-Gesellschaften in den Ländern, sondern die 4Fleet Group. Die Abrechnungen werden wie gewohnt über das europaweit standardisierte Abrechnungssystem FleetOnlineSolutions (FOS) abgewickelt.

„Die Berücksichtigung der marktspezifischen Besonderheiten bei Kunden- und Handelsstrukturen ist ein zentrales Element der Markterschließungsstrategie. Daher arbeitet 4Fleet mit jeweils lokalen Ansprechpartnern für die Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Beibehalten werden zudem die vorhandenen nationalen Innendienste“, bestätigt Goodyear Dunlop. „Es ist uns ein wichtiges Anliegen, die Arbeit in der gewohnt partnerschaftlichen Weise fortzusetzen. Gleichzeitig möchten wir die Reifenfachhändler in Österreich und der Schweiz von unseren 20 Jahren Erfahrung bei der 4Fleet Group profitieren lassen“, erklärt Christian Fischer, Manager 4Fleet DACH. „Wir freuen uns, als Flottenmanagement im Markt jetzt im DACH-Cluster organisiert zu sein und versprechen uns davon klare Wettbewerbsvorteile“, so Fischer weiter.

Zur Betreuung der österreichischen Handelspartner hat Bernhard Sahler seit 1. Juni 2013 als Retail Manager Austria die Leitung des Retailgeschäftes im Goodyear Dunlop Konzern übernommen. Er soll mit den Abteilungen der GD Handelssysteme in Köln auch die Unterstützungsmaßnahmen für die Partner in Österreich weiterentwickeln und im Markt einführen. Bernhard Sahler bringt mehrjährige Erfahrungen aus der Automobilbranche mit. So war er unter anderem für die Renault Österreich GmbH sowohl in der Betriebsberatung und Händlernetzentwicklung sowie auch als Manager Kundendienst tätig. Hier verantwortete Sahler im Außendienst das Ersatzteilgeschäft, die Servicequalität und Kundenzufriedenheit. Der 34-Jährige studierte internationale Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien und in den USA. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.