Geplatzter Flugzeugreifen zwingt zur Umkehr

Beim Start in Indianapolis zu einem Flug nach Charlotte ist gestern einer der Reifen einer Maschine von US Airways mit einem lauten Knall geplatzt. Nachdem ein Großteil des Kerosin nach mehreren „Runden“ verbrannt war, landete das Flugzeug wieder sicher auf dem Ausgangsflughafen, die 78 Passagiere und drei Crewmitglieder wurden unverletzt zurück zum Terminal gebracht. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.