Version 7 von „BSS.tire“ für Anfang 2014 angekündigt

,

Alljährlich bietet die Kumavision AG bei ihrem „Reifenforum“ der Reifenbranche einen Treffpunkt, um sich über die aktuellen Themen austauschen, aber auch, um die Anwender in Bezug auf die Neuigkeiten rund um die Branchenlösung „BSS.tire“ auf dem Laufenden zu halten. „Das Kumavision-‚Reifenforum’ ist für uns einerseits eine ideale Plattform, um mit den Anwendern unserer Reifensoftware in den Dialog zu treten und den Kurs für die Weiterentwicklung von ‚BSS.tire’ gemeinsam zu bestimmen. Andererseits haben wir auch darüber hinausgehende Themen im Blick, die weiteres Effizienz- und Umsatzpotenzial mitbringen“, erklärt Kumavision-Berater Marco Heitmann. Letzteres betreffend standen in Leinfelden-Echterdingen (bei Stuttgart) diesmal unter anderem Dinge wie die Opens external link in new windowFolgen der Pflicht zu Reifendruckkontrollsystemen bei Fahrzeugen der Klasse M1 oder ganz allgemein die Opens external link in new windowzukünftigen Herausforderungen für den Reifenfachhandel auf der Agenda. Gleichzeitig verkündete Michael Hanin von der österreichischen Begusch Software Systeme GmbH (BSS), dass die auf Microsofts „Dynamics NAV 2013“ basierende Version 7 von „BSS.tire“ schon im Januar kommenden Jahres und damit gut neun Monate früher als ursprünglich angekündigt erscheinen werde.

Die neueste Warenwirtschaft für den Reifenhandel zeichnet sich seinen Worten zufolge demnach vor allem durch eine überarbeitete, an die Office-Produkte aus dem Hause Microsoft angelehnte Oberfläche aus. Sie bietet daher auch die sogenannten „Ribbons“, welche die Redmonder Softwareriese vor einigen Jahren bei seinen Produkten eingeführt hat. Dass die Office-Integration in „BSS.tire“ im Zuge dessen erweitert wird, dürfte sich von selbst verstehen. Mit RTC (Role Tailored Client) wird darüber hinaus zudem umschrieben, dass die Branchenlösung zukünftig – so Hanin – „rollenbasierende Ansichten für Daten und Prozesse“ bietet. „In ‚Dynamics NAV 2013’ sind für jeden Mitarbeiter die Startfenster (Rollencenter) individuell zugeschnitten. So sieht jeder Benutzer die für ihn relevanten Daten, Aufgaben und Aktivitäten je nachdem, ob es sich beispielsweise um einen Mitarbeiter aus dem Verkauf, der Logistik oder dem Management handelt“, erklärt er. Wenn kommendes Jahr das nächste „Reifenforum“ stattfindet, wird die neueste „BSS.tire“-Version zwar bereits im Markt sein, doch die spannenden Themen, die Anlass für Diskussionen und Fachgespräche bieten, dürften Kumavision sicherlich trotzdem nicht ausgehen. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.