Falken Tyre Europe weitet seine Strukturen aus

Freitag, 21. Juni 2013 | 0 Kommentare
 
Markus Bögner (Sales Direktor Germany), Stefanie Olbertz (Assistant Manager Markering) und Geschäftsführer Isamu Ishida (von links) sehen die Falken Tyre Europe GmbH auf dem richtigen Weg zu mehr Wachstum
Markus Bögner (Sales Direktor Germany), Stefanie Olbertz (Assistant Manager Markering) und Geschäftsführer Isamu Ishida (von links) sehen die Falken Tyre Europe GmbH auf dem richtigen Weg zu mehr Wachstum

Trotz der allgemeinen Marktschwäche setzt die Falken Tyre Europe GmbH weiter auf Wachstum. Wie das Unternehmen mit Sitz in Offenbach bei Frankfurt gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG erklärt, habe man im vergangenen Jahr die Anzahl der Accounts in Deutschland und darüber hinaus weiter ausbauen können. Und der japanische Reifenhersteller, der derzeit weltweit ein Expansionsstrategie verfolgt, will in Europa weiter wachsen.

So soll etwa die Verkaufsmannschaft für Deutschland in diesem Jahr noch einmal deutlich verstärkt werden. Während das Team um Geschäftsführer Isamu Ishida bis 2020 einen Marktanteil in Europa von rund fünf Prozent anpeilt, untermauert Sumitomo Rubber Industries, zu denen Falken gehört, seine Ambitionen durch den Bau einer Reifenfabrik in der Türkei – die Aussichten auf ein langfristiges Wachstum in Europa scheinen demnach nicht schlecht zu stehen und die dazu notwendigen Strukturen entwickeln sich. .

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *