Beitrag Fullsize Banner NRZ

Erfolgreiche „Kilometer“-Aktion von Pirelli-Partner Dörr Motorsport

Für das Team von Dörr Motorsport war die 41. Auflage des ADAC Zurich 24h-Rennens am Nürburgring 2013 trotz einzelner Rückschläge insgesamt ein erfolgreiches Rennwochenende. Dazu kommt ein weiterer Erfolg: 2013 ermöglichten Evelyn und Rainer Dörr zum ersten Mal eine besondere Spendenaktion und erhielten dabei tatkräftige Unterstützung. Pirelli spendete pro gefahrenen Kilometer eines von Dörr Motorsport eingesetzten Toyota GT86 einen Euro an die HistiozytoseHilfe e.V. Die Spendenübergabe fand bei McLaren Frankfurt statt.

Bei einer Rundenlänge von 25,378 Kilometern und 67 gefahrenen Runden kamen 1.700 Euro zustande, die an die HistiozytoseHilfe aus der Nähe von Frankfurt gespendet wurden. „Ich möchte mich bei allen recht herzlich für die tolle Spendenaktion bedanken“, so Beate Boshoeven, 1. Vorsitzende des Vereins. „Es ist einfach schön zu sehen, dass es Menschen gibt, die auch die seltenen Krankheiten unterstützen. Dem gesamten Dörr-Team und seinen Partnern gilt unser Dank.“ Eine Spendenbox im Zelt sorgte für weitere 324 Euro von Fans und der Dörr-Motorsport-Familie. Evelyn und Rainer Dörr rundeten die Summe auf. Damit gehen durch die Aktion „1 Euro 1 Kilometer“ insgesamt 2.300 Euro an die HistiozytoseHilfe e.V. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.