Indisches Unternehmen implementiert „Managed Services“ bei Bridgestone Europe

Mahindra Satyam – ein internationaler Beratungsdienstleister, IT- und Engineering Service-Provider mit Deutschland-dependance in Wiesbaden – schließt einen neuen Mehrjahresvertrag mit Bridgestone Europe für seine Managed Services. Das Unternehmen wird an essenziellen SAP-basierten Applikationen arbeiten. Die Vereinbarung umfasst den Betrieb und die Betreuung der IT-Systeme des Reifenherstellers für Verkauf, Beschaffung und Finanzen. Bereits seit 2005 liefert Mahindra Satyam Anwendungssoftware und Support Service an Bridgestone.

„Bridgestones Wahl bestätigt, dass wir in Europa weiterhin starke Spuren als einer der Marktführer hinterlassen. Wir danken Bridgestone, dass sie die Kenntnisse, den Einsatz und die Lieferqualität von Mahindra Satyam zu schätzen wissen“, so Sharat Kumar, Head Delivery, Europe und Senior Vice President von Mahindra Satyam. Joe O’Neill, IT-Director von Bridgestone Europe: „Wir freuen uns, unseren Vertrag mit Mahindra Satyam verlängern zu können. Bridgestone erwartet wieder einen hohen Grad an Professionalität und Leistungsbereitschaft, der uns während der letzten acht Jahre schon begleitet hat.“

Zum Ende des Finanzjahres 2012/2013 erwirtschaftete Mahindra Satyam 23 Prozent seines Gesamtumsatzes in Europa. Wichtige Branchen waren dabei der Banksektor, die Luftfahrt und Verteidigung sowie Transport und Logistik. Das Unternehmen – Teil der Mahindra Gruppe mit 15,9 Milliarden US-Dollar Jahresumsatz – ist ein Dienstleister für Geschäftsprozesse und Informationstechnologie und verbindet Industrie- und Facherfahrung mit fortschrittlichen Technologien und einem bewährten Liefermodell rund um den Globus. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.