VDA: Auftragsplus aus dem Ausland, Produktionsminus

Der Pkw-Markt in Deutschland zeigte sich im Mai erneut rückläufig, auch die Exporte sanken um fünf Prozent auf 319.000 Einheiten, berichtet der Verband der Automobilindustrie (VDA). In den ersten fünf Monaten 2013 erreichte der Export ein Volumen von 1,73 Mio. Einheiten (minus vier Prozent). Außerhalb Europas bleibt die Nachfrage nach deutschen Autos jedoch weiterhin hoch: Der Auftragseingang aus dem Ausland stieg im Mai um acht Prozent.  Auf dem wichtigen US-Markt konnten die deutschen Konzernmarken ihre Verkäufe im Mai um rund sieben Prozent auf knapp 114.000 Light Vehicles steigern. Die Pkw-Produktion am Standort Deutschland wurde im Mai gegenüber dem Vorjahresmonat um vier Prozent auf 428.900 Pkw zurückgenommen. Seit Jahresbeginn wurden in den deutschen Werken rund 2,3 Mio. Pkw produziert (minus Prozent). dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.