Beitrag Fullsize Banner NRZ

Golden-Tyre-Piloten dominieren das Erzberg-Rennen

Der 2. Juni 2013 war in vielerlei Hinsicht ein besonderer Tag. Einerseits sicher wegen der widrigen Wetterkapriolen in Zentraleuropa, die auch den speyrischen Erzberg mit Schnee- und Wassermassen heimsuchten. Andererseits, weil ein langjähriger Fluch endlich gebrochen werden konnte. Der 39-jährige Brite Graham Jarvis dominiert seit zwei Jahren die “Extreme-Enduro”-Scene und gewann bisher fast alle wichtigen Rennen rund um den Globus. Nun hat er erstmals auch den österreichischen Erzberg besiegt und konnte sich dabei auf seine Golden-Tyre-Reifen vom Typ GT216X verlassen. Beim härtesten Extreme-Enduro-Rennen der Welt, dem “Red Bull Hare Scramble”, gingen am Ende alle drei Podestplätze an Golden-Tyre-Piloten. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.