Grundsteinlegung für Silica-Werk von Solvay in Polen

Die Sparte “Solvay Silica” des internationalen Chemiekonzerns Solvay (Sitz in Brüssel) hat den Grundstein für ein neues Werk zur Herstellung von HDS (Highly Dispersible Silica), das zur Herstellung von energieeffizienten Reifen benötigt wird, in Włocławek (Zentralpolen) gelegt. Die Investitionskosten für die neue Fabrik werden mit 75 Millionen Euro beziffert, etwa 50 neue Arbeitsplätze werden geschaffen, die Jahreskapazität soll 85.000 Tonnen betragen, womit vor allem das Silica Zeosil Premium gemeint ist, mit dem Solvay von dem logistisch günstig gelegenen Standort aus die Belieferung von Kunden in Osteuropa und Russland optimieren kann. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.