Mit den beiden weichsten F1-Slick-Mischungen 2013 nach Monaco

Mittwoch, 22. Mai 2013 | 0 Kommentare
 
Paul Hembery
Paul Hembery

F1-Exklusivausrüster Pirelli hat die beiden weichsten Slick-Mischungen der Saisonn P Zero Yellow soft und P Zero Red supersoft für den Großen Preis von Monaco 2013 nominiert, der am kommenden Wochenende stattfindet. Weil Abrieb und Verschleiß auf dem Stadtkurs, über den jede Menge Daten vorliegen, sehr gering sind, rechnet der Motorsportdirektor des Unternehmens Paul Hembery eher mit 2-Stopp-Strategien. dv .

Schlagwörter: ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *