YHI muss weitere Umsatz- und Gewinneinbußen hinnehmen

,

Der Räderhersteller YHI International konnte auch im ersten Quartal des neuen Jahres seine Umsätze und Gewinne nicht halten. Wie das in Singapur ansässige Unternehmen berichtet, fielen die Umsätze dabei um 12,7 Prozent auf jetzt 120,4 Millionen Singapur-Dollar (75 Millionen Euro). Der Betriebsgewinn ging um 16,1 Prozent auf jetzt 26 Millionen Singapur-Dollar (16 Millionen Euro). Gleichzeitig brach der Nettogewinn von 5,5 auf jetzt 1,5 Millionen Singapur-Dollar (930.000 Euro) ein. Laut Group Managing Director Richard Tay sei die anhaltende Schwäche vieler internationaler Märkte verantwortlich für die rückläufigen Zahlen. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.