Bioconcept-Team um Smudo beim 24h-Rennen mit Dunlop

Beim 24h-Rennen Nürburgring über Pfingsten unterstützt Dunlop das auf erneuerbare Energie und nachwachsende Rohstoffe spezialisierte Bioconcept-Car-Team Four Motors, das einen mit innovativem Rapskraftstoff angetriebenen und mit Bioverbundwerkstoffen und Biokunststoffen aufgebauten Volkswagen Scirocco einsetzt. So werden TV-Autotester Tim Schrick und Musiker Smudo, Frontmann der Band „Die Fantastischen Vier“, ins Volant des Dunlop-bereiften Scirocco mit der Startnummer 161 greifen. Der ehemalige DTM-Pilot Thomas von Löwis of Menar und der 29-jährige Daniel Schellhaas komplettieren das Fahrerquartett, das in der Klasse AT (Alternative Treibstoffe) an den Start geht.

Der umweltschonende Bio-Rennwagen zeigt, dass es selbst im Motorsport schon lange nicht mehr am Thema Effizienz und umweltschonende Technologien vorbeigeht. So profitiert das Bioconcept-Team unter anderem auch von den Erkenntnissen aus der Entwicklungspartnerschaft von Dunlop und Volkswagen. Dunlop war von Anfang an in das Projekt der mit Bioerdgas angetriebenen Scirocco GT24-CNG eingebunden und ist auch exklusiver Reifenlieferant des Volkswagen Scirocco R-Cups, der durch die Verwendung der Erdgas-Technik die CO2-Emmission im Vergleich zu herkömmlichen Treibstoffen um 80 Prozent reduziert.

Um auf diese lange Historie und den Technologietransfer von Motorsport in die Serienprodukte hinzuweisen, werden die Rennreifen des Four Motors-Sciroccos nicht nur das einfache Dunlop-Logo auf der Flanke tragen, sondern mit einem speziellen Aufdruck Dunlop SportBluResponse versehen. Der Straßenreifen ist das neueste Produkt aus dem Hause Dunlop. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.