Sailun bilanziert Moskauer Reifenmesse positiv

,

Sailun zieht zu seiner Präsenz auf der Moskauer Reifenmesse “Tires & Rubber” ein positives Fazit. Wie der Hersteller dazu in einer Mitteilung schreibt, seien auf dem 42 m² großen Stand zahlreiche Kundenkontakte zustande gekommen. Neben den Sailun-Mitarbeitern war auch ein Dolmetscher während der gesamten Messezeit am Stand gewesen, um diese Kontakte so reibungslos wie möglich zu gestalten. “Durch seinen Messeauftritt wollte Sailun in erster Linie das Renommé der Marke erhöhen, Sailuns Entschlossenheit demonstrieren, auf dem russischen Markt Fuß zu fassen, und sowohl bestehende als auch potenzielle neue Vertriebspartner treffen. Darüber hinaus bestand die Möglichkeit, potenzielle Partner aus Ländern ganz im Osten Europas kennen zu lernen und das Sailun-Sortiment zu präsentieren”, heißt es dazu in einer Mitteilung. Am Stand zu sehen waren neun Pkw-Reifen sowie sieben Lkw-Reifen, jeweils abgestimmt auf den russischen Markt. “Das Fazit der Messe war, dass die Sailun-Markenbotschaft klar vermittelt wurde: Eine hochwertige Marke ist in Osteuropa und vor allem in Russland angekommen – mit hervorragenden Mitarbeitern, erstklassiger technischer Unterstützung und einem sich entwickelnden Vertriebsnetz.” ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.