Reifenstecher beschädigt Bereifungen von fast 200 Autos

Mittwoch, 8. Mai 2013 | 0 Kommentare
 

Nach Angaben der Polizei hat am ersten Mai-Wochenende ein Reifenstecher sein Unwesen in Oberhausen Alstaden sowie auch in Duisburg Meiderich getrieben. Insgesamt soll der vermutliche Täter bei fast 200 Autos einen oder mehrere Reifen zerstochen und damit einen “erheblichen Sachschaden” angerichtet haben. Beschrieben wird er als männlich, etwa 18 Jahre alt, mit dunklen, lockigen Haaren.

Zeugen haben ihn demnach zum Tatzeitpunkt beobachtet: Er war mit einem Mountainbike unterwegs, trug eine helle – möglicherweise weiße – Jacke sowie dunkle Jeans und hatte einen dunklen Rucksack dabei. “Da am Tatort wiederholt Blutspuren gefunden wurden, kann man davon ausgehen, dass der Täter sich verletzt haben könnte”, so die ermittelnden Beamten, die sich unter den Telefonnummern 0208/8260 oder 0203/2800 weitere sachdienliche Hinweise erhoffen. cm .

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *