“Langläufer” von Pirelli fürs F1-Training

Dienstag, 7. Mai 2013 | 0 Kommentare
 

Die kritischen Stimmen zu den Formel-1-Reifentypen, die Pirelli Fahrern und Teams zur Verfügung stellt, beinhaltete zumeist die Haltbarkeit der Mischungen, je weicher sie auf der vierstufigen Härteskala sind. Dass die Italiener natürlich auch sehr lang haltbare Reifen herstellen können, wissen Fachleute, auch weniger mit den technischen Finessen und dem Zustandekommen der aktuellen F1-Spezifikationen Vertrauten will Pirelli das jetzt auch beweisen, auch wenn die F1-Teams die offizielle Zielrichtung eines neuen Prototypen ist: Gemäß der gültigen Regeln wird für das freie Training am kommenden Freitag in Barcelona ein zusätzlicher, farblich übrigens nicht markierter (Trainings-)Reifensatz eines Prototypen mit harten Mischung zur Verfügung gestellt, der auf Haltbarkeit ausgelegt ist und dafür sorgen soll, dass während der Trainingssession auch tatsächlich Verkehr auf der Strecke ist und gar nicht erst Versuchung keimt, Reifen fürs Qualifying und Rennen zu schonen. dv.

Schlagwörter:

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *