Sommer- vs. Winterreifen im Bridgestone-Vergleich

Während Winterreifen für winterliche Bedingungen ausgelegt sind, eignen sich Sommerreifen bei höheren Temperaturen bekanntlich besser. Jake Rønsholt, General Manager Corporate and Brand Communications bei Bridgestone Europe: „Um zu zeigen, dass der Wechsel auf Sommerreifen wirklich sinnvoll ist, haben wir eine Reihe von internen Tests mit dem Sommerreifen Turanza T001 und dem Lamellen-Winterreifen Blizzak LM-32 durchgeführt. Beides sind Premiumreifen, die unter den richtigen Bedingungen Bestleistungen bringen. Erwartungsgemäß ergaben die Tests, dass der Sommerreifen Turanza T001 bei Temperaturen über 15 Grad insgesamt bessere Leistungen bei Sicherheit, Umweltfreundlichkeit, Komfort und Kosten zeigt als sein Winterreifenpendant.“

Der in den Tests eingesetzte Sommerreifen von Bridgestone schnitt bei mehreren Kriterien besser ab als der Winterreifen. Der Turanza T001 erzielte im Bereich Sicherheit eine ausgezeichnete Leistung bei Bremsen, Handling sowie insgesamt auf nasser und trockener Straße. Die Bridgestone-Ingenieure konnten beim Turanza T001 außerdem einen geringeren Rollwiderstand und dementsprechend Kraftstoffeinsparungen von bis zu drei Prozent (nach den Testmethoden der Europäischen Vorschrift EC 1222/2009) feststellen – bessere Umweltleistungen also, die aber auch vom Fahrstil, von den Fahrbahnbedingungen usw. abhängen. Sommerreifen sind zudem im Allgemeinen weniger anfällig für unregelmäßigen Abrieb bei wärmeren Temperaturen. Des Weiteren bot der Turanza T001 bei wärmeren Temperaturen mehr Laufruhe und dadurch einen höheren Komfort. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.