Deutscher Pkw-Reifenmarkt schrumpft auf 71,9 Millionen Einheiten

Dienstag, 30. April 2013 | 0 Kommentare
 
Deutscher Pkw-Reifenmarkt schrumpft auf 71,9 Millionen Einheiten
Deutscher Pkw-Reifenmarkt schrumpft auf 71,9 Millionen Einheiten

Der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (WdK) hat wieder seine Broschüre “Die Kautschukindustrie” veröffentlicht und bilanziert darin den Geschäftsverlauf seiner Mitgliedsunternehmen im vergangenen Jahr. Danach wurden 2012 auf dem deutschen Reifenmarkt insgesamt 71,9 Millionen Pkw-Reifen abgesetzt. 27,7 Millionen davon wurden an Erstausrüstungskunden in Deutschland vermarktet, die damit die 2012 5,4 Millionen hierzulande gefertigten Pkws ausrüsteten.

Der WdK dazu: “Nahezu alle in Deutschland gefertigten Fahrzeuge werden mit Reifen aus lokaler Produktion bestückt.” Ein Jahr davor waren dies noch 28,9 Millionen Reifen, der WdK gibt den Rückgang der OE-Nachfrage in Deutschland demnach mit 4,2 Prozent an. Daneben vermarkteten die deutschen Reifenhändler noch einmal 22,8 Millionen Winter- und 21,4 Millionen Sommerreifen, was gegenüber dem Vorjahr Rückgängen von 7,3 resp.

13,1 Prozent entspricht. Insgesamt lag das Marktvolumen für Pkw-Reifen in Deutschland im vergangenen Jahr demnach bei 71,9 Millionen Einheiten. Ein Jahr zuvor lag das Volumen indes noch bei 78,2 Millionen Pkw-Reifen, was folglich einem aktuellen Rückgang von 8,1 Prozent entspricht.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *