Reifen der „Compact Line“ von Michelin

Zuverlässigkeit, Leistungsfähigkeit und eine breite Angebotspalette für jeden Einsatzbereich seien die Kerneigenschaften der „Compact Line“-Reifen, so Michelin in einer Presseinformation. „Mit unseren Agro-Industriereifen verfolgen wir das Ziel“, so Walter Huttinger, Verkaufsdirektor Landwirtschaftsreifen Michelin Deutschland, Schweiz und Österreich, „die Produktivität zu erhöhen, die Betriebskosten zu senken und Maschinenstandzeiten durch Reifenschäden drastisch zu minimieren.“ Auf der demopark 2013 – der größten europäischen Freilandausstellung für den professionellen Maschineneinsatz in der Grünflächenpflege, die vom 23. bis zum 25. Juni auf dem Flugplatzgelände in Eisenach-Kindel stattfindet – stellt Michelin sein vielfältiges Angebot für die Bereifung von Compact-Line-Fahrzeugen vor.

Reifen für die Grünflächenpflege sowie den Einsatz in Landschaftsbau und Baugewerbe müssen unterschiedlichste Anforderungen erfüllen – von guter Straßentauglichkeit bis zu sehr hoher Zugkraft auf leichten Böden. Die Angebotspalette reicht daher vom XMCL, einem Agro-Profil für kleine Traktoren und Teleskoplader, bis zum XZSL für aggressive und besonders verschleißintensive Böden. Neben den spezialisierten Reifen für die Compact Line erfüllt der XM 47 als MPT-Reifen (Multi Purpose Tire) unterschiedliche Anforderungen wie hohe Geschwindigkeit auf Asphalt und gute Traktion im Gelände mit gleichbleibender Leistung. Deshalb sind MPT-Reifen vor allem in Kommunalbetrieben und Straßenmeistereien erste Wahl.

XMCL – der Produktivitätsprofi

Als Reifen für Radlader und kleine Traktoren war nochmals verbesserte Produktivität das oberste Entwicklungsziel des XMCL. Das in zahlreichen Dimensionen lieferbare Profil erreiche mit seinen massiven Profilstollen und den Gürtellagen aus Stahlgewebe eine um bis zu 46 Prozent höhere Lebensdauer als die vorherige Reifengeneration XM 27, so der Anbieter. Gleichzeitig sei die Widerstandsfähigkeit gegen Stichverletzungen und Profilausrisse gegenüber dem Vorgänger deutlich erhöht worden. Die höhere Lebensdauer und die Ausfallresistenz sorgten so für ein deutliches Plus an Produktivität – während mehr Laufruhe und eine verbesserte Lenkpräzision das Arbeiten noch angenehmer und sicherer gestalte.

XZSL – für aggressive und verschleißintensive Böden

Für Bagger- und Radlader, die auf besonders aggressiven und verschleißintensiven Böden eingesetzt werden, sei der XZSL die richtige Wahl, so Michelin. Das durchgängige Profil in der Laufflächenmitte verhindert zu viel Eigenbewegung in den Stollen und verlängert so die Lebensdauer. Das geschlossene Laufflächenprofil erhöht auch die Durchstichfestigkeit. Gegen Schnittverletzungen an Schulter und Flanke zeigt sich der XZSL darüber hinaus durch seine Stahlgürtellagen aus dickem Draht bis in den Schulterbereich besonders resistent. Ein eingearbeiteter Felgenhornschutz verringert nicht nur die Gefahr von Beschädigungen an der Felge beim Anprallen an harte Gegenstände, sondern erschwert auch das Eindringen von Steinen, Sand oder Erde zwischen Reifen und Felgenhorn.

PowerCL – robust und stabil

Insbesondere für Teleskoplader ist Seitenstabilität bei Arbeiten mit hohem Ausleger ein entscheidendes Kriterium. Der Power CL erreicht dies durch seine besonders dicke Seitenwand mit einer neuartigen Anordnung der Karkasslagen, die präzises und sicheres Arbeiten auch unter schwierigen Bedingungen gewährleistet. Die massiven Profilstollen mit abgewinkelten Stollennasen verhindern nicht nur Stollenausrisse, sondern verringern auch die Eigenbewegungen – was Lebensdauer und Stabilität zugutekommt. Darüber hinaus macht die abriebfeste Gummimischung den Power CL zum robusten und stabilen Partner im Radladerund Baggerladersegment.

Spezialreifen auch für kleinere und wendigere Fahrzeuge

Michelin bietet außerdem Reifen für kleinere und wendigere Fahrzeuge wie Mobilbagger oder Skid Steer an. Während der Bibsteel All Terrain sich durch seine hohe Zugkraft bei nahezu allen Bodenbeschaffenheiten auszeichnet, kommt der Bibsteel Hard Surface besonders gut mit harten, radierenden Böden klar. Für Mobilbagger ist der XF die beste hauseigene Lösung.

Stärkere Präsenz der Compact-Line-Reifen

2013 tourt bereits im zweiten Jahr ein Promotionfahrzeug quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz und demonstriert die Qualität der Michelin-Pneus für Compact-Line-Maschinen. Mit der Vorstellung der Produktpalette auf der demopark 2013 (Stand D-495, Freigelände), zu der 400 Aussteller und mehr als 30.000 Fachbesucher erwartet werden, verstärkt Michelin seine Präsenz im Bereich der Reifen für Grünflächenpflege sowie Garten- und Landschaftsbau. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.