Europa-Nutzfahrzeugmarkt bricht weiter zweistellig ein

Montag, 29. April 2013 | 0 Kommentare
 

Der Nutzfahrzeugmarkt in Europa ist im März den 15. Monat in Folge geschrumpft. Wie der europäische Herstellerverband ACEA mitteilt, wurden im März europaweit 172.

496 Nutzfahrzeuge neu zugelassen, was einem Rückgang genau zehn Prozent entspricht. Der deutsche Markt büßte dabei sogar 18,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat ein; es wurden nun 25.121 Nutzfahrzeuge neu zugelassen.

Während das Segment der leichten Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen ‚nur’ um 8,1 Prozent schrumpfte (Deutschland: -16 Prozent), brachen die Absätze schwerer und mittelschwerer Nutzfahrzeuge um 18,5 resp. 18,9 Prozent ein, wobei der Markt in Deutschland jeweils noch stärker einbrach (-23,1 resp. -23,7 Prozent); auch das Bussegment brach europaweit um 17,2 Prozent ein.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *