Apollo Vredestein und Mansory vertiefen Partnerschaft

Aufmerksame Besucher des jüngsten Genfer Automobilsalons haben höchstwahrscheinlich bemerkt, dass der “Mansory Sanguis”, der auf Grundlage des Bentley Continental GT gebaut wurde, mit 22-Zoll-Rädern ausgerüstet wurde, auf denen Vredesteins UHP-Reifen Ultrac Vorti aufgezogen waren. “Mit diesem eindrucksvollen Statement bekräftigten Apollo Vredestein und Mansory ihre Partnerschaft mit weiteren Partnern aus dem Topsegment”, heißt es dazu in einer Mitteilung. Rolls-Royce, Bentley, Bugatti, McLaren, Porsche, BMW — dies sind nur einige der vielen Marken, denen sich Mansory annimmt. “Die vorwiegend sehr wohlhabende Kundenbasis wünscht sich dabei nicht nur ein einzigartiges und spektakuläres Auto, sondern hat auch extrem stringente Anforderungen – genauso wie Mansory selbst. Und weil nur das Beste gut genug ist, entscheidet sich der Spezialist aus Deutschland immer öfter für die Ultrahochleistungsreifen von Vredestein”, heißt es abschließend. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.