Delticoms Umsätze und Gewinne weiter deutlich rückläufig

Donnerstag, 25. April 2013 | 0 Kommentare
 

Auch im ersten Quartal des neuen Jahres muss Delticom einen Umsatz- und Gewinnrückgang hinnehmen. Wie der Internetreifenhändler heute mitteilt, lag der Umsatz während der ersten drei Monate bei 81,3 Millionen Euro; dies entspricht einem Rückgang von 4,9 Prozent. Bereits im vergangenen Geschäftsjahr gingen die Delticom-Umsätze um 4,9 Prozent zurück.

Das Hannoveraner Unternehmen konnte von Januar bis März witterungsbedingt zwar deutlich mehr Winterreifen verkaufen als im Vergleichszeitraum 2012. Üblicherweise ist der Anteil an Winterreifen am Gesamtabsatz zum Jahresauftakt eher gering. Der langanhaltende Winter jedenfalls hat dazu geführt, dass Endkunden auch im März kaum Sommerreifen kaufen wollten.

Im Geschäftsbereich Großhandel ging der Umsatz um 17 Prozent auf 3,8 Millionen Euro zurück. Der EBIT hingegen brach im Berichtszeitraum sogar um 25,9 Prozent auf 2,5 Millionen Euro ein, was einer Umsatzrendite von 3,1 Prozent entspricht. Für das Gesamtjahr könne Delticom “bei positivem Geschäftsverlauf den Vorjahresumsatz übertreffen”, heißt es dazu.

“Unabhängig von der Branchenentwicklung gehen wir davon aus, dass Delticom auch 2013 wieder deutlich schneller wachsen wird als der Gesamtmarkt.” Um die selbst gesteckten Umsatzziele zu erreichen, wolle Delticom seinen “Kunden noch attraktivere Preise anbieten als im Vorjahr”. ab  Weitere Details hierzu erhalten Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *