Weltweite GoldenTyre-Vertriebsaktivitäten neu strukturiert

,

Die Reifenmarke GoldenTyre gehört zu einem Firmenverbund mit Schwerpunkt im Metall- und Formenbau und befindet sich nach wie vor im Besitz zweier italienischer Familien. Vor allem im internationalen Offroadrennsport hat sich das Label, das Opens external link in new windowbis dato zumindest in Deutschland, Österreich und der Schweiz von der Delticom AG bzw. deren Tochter Pnebo vertrieben wurde, einen Namen gemacht. Da die Italiener aber wohl nicht zuletzt deshalb von einer global stark wachsenden Nachfrage nach ihren Produkten berichten können, werden die weltweiten Vertriebsaktivitäten jetzt neu strukturiert. Zukünftig zeichnet dafür die GoldenTyre World Service GmbH verantwortlich, die ihren Sitz in zentraler Lage Deutschlands und damit mitten im Herzen Europas hat.

Bei der letztendlichen Standortwahl hat demnach eine wichtige Rolle gespielt, dass die Warendistribution und Logistik von dort aus in alle europäischen Länder optimal möglich sein muss: Das Europalager entsteht nach Unternehmensangaben daher am Standort Schweinfurt, die für den weltweiten Vertrieb zuständige Struktur im Großraum Reutlingen. „Wir zollen dem starken Wachstum unserer Marke mit der Schaffung neuer europäischer Strukturen Tribut“, erklärt Jens Engelking, Geschäftsführer der GoldenTyre World Service GmbH, die ihre Arbeit am Strandort Trochtelfingen bereits im Februar aufgenommen hat. „Für die Europalogistik ist der Standort Schweinfurt zentral perfekt gelegen, und umso mehr freut es mich, mit SW Motorradreifen einen starken Dienstleister mit hoher Kompetenz und Erfahrung gefunden zu haben“, ergänzt er.

Basierend auf den neuen Strukturen sollen auch der After-Sales-Services, die Pressearbeit sowie vor allem die weltweiten Marketingmaßnahmen und das Marken-Branding weiter ausgebaut werden. Engelking selbst, der früher in Delticom-/Pnebo-Diensten stand, beschreibt GoldenTyre dabei als „Marke mit grenzenlosem Enthusiasmus für das Produkt Zweiradreifen gepaart mit viel Herz und Spirit für den Motorradrennsport“ und liegt damit auf einer Linie mit GoldenTyre-Präsident Marco Cavallini. „Wir wollen die besten Produkte am Markt herstellen und unseren Piloten damit die Möglichkeit geben, ganz oben auf dem Podium zu landen. Dafür suchen wir ganz bewusst die Nähe zu Teams und Fahrern und gehen mit offenen Augen und Ohren durch die Fahrerlager dieser Welt“, erklärt dieser.

Davon zeugen auch Produkte wie beispielsweise etwa das vergangenen Herbst vorgestellte Enduroprofil Opens external link in new window„GT216X“ mit FIM-Homologation, das seine erste Opens external link in new windowBewährungsprobe im Renneinsatz dann beim letztjährigen „GetzenRodeo“ hatte. Wurde das Lieferprogramm bereits 2012 erweitert, so gibt es freilich auch für die Saison 2013 Ergänzungen etwa in Form der Profile „GT355 Gecko“ für den Trail-Sport, „GT333 Dominator“ in allen wichtigen Minicross- und MX-Dimensionen oder „GT260“ für Youngtimer-Maschinen. All dies und mehr soll auf der in Kürze frisch renoviert an den Start gehenden GoldenTyre-Website unter www.goldentyre.com zu finden sein ebenso wie ein komplett neu aufgesetzter Katalog kurzfristig verfügbar sei. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.